Diuretikum

Diuretikum n
Maskierungsmittel, das eine erhöhte Wasserausscheidung herbeiführt, so dass die Dopingsubstanzen in den Urinproben in so geringen Mengen vorliegen, dass sie nicht mehr nachgewiesen werden können.
diuretic
Any drug substance that acts as a masking agent and increases the elimination of fluid from the body through urination, so that the presence of doping substances cannot be detected.

German-english football dictionary. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Diuretikum — Ein Diuretikum (pl. Diuretika, lat. urea = Harnstoff) ist ein Arzneimittel, das zur Ausschwemmung von Wasser aus dem menschlichen oder tierischen Körper (Diurese) eingesetzt wird. Werden mit der gesteigerten Wasserausscheidung auch vermehrt Salze …   Deutsch Wikipedia

  • Diuretikum — harntreibendes Mittel; Wassertablette (umgangssprachlich) * * * Di|ure|ti|kum 〈n.; s, ka; Pharm.〉 = harntreibendes Mittel [→ Diurese] * * * Di|u|re|ti|kum [↑ dia u. ↑ …   Universal-Lexikon

  • Diuretikum — Di|u|re|ti|kum 〈n.; Gen.: s, Pl.: ti|ka; Med.〉 harntreibende Arznei [Etym.: → Diurese] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Diuretikum — Di|ure̱tikum s; s, ...ka: harntreibendes Mittel …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Diuretikum — Di|u|re|ti|kum das; s, ...ka <zu ↑diuretisch u. ↑...ikum> harntreibendes Mittel …   Das große Fremdwörterbuch

  • Diuretikum — Di|u|re|ti|kum, das; s, ...ka (harntreibendes Mittel) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Osmotisches Diuretikum — Osmotische Diuretika sind hochmolekulare Substanzen, also solche mit einer hohen Molekülmasse, die im Glomerulus der Niere frei filtriert werden, im weiteren Verlauf des Nierentubulus jedoch nicht wieder resorbiert werden können. Dies führt dazu …   Deutsch Wikipedia

  • Kaliumsparendes Diuretikum — Kaliumsparende Diuretika sind eine Gruppe von Wirkstoffen, die die Harnproduktion anregen (Diuretika), ohne dabei zu einem Kaliumverlust zu führen. Sie wurden entwickelt, da der Körper – v.a. bei Hungerzuständen – gegen Kaliumverluste weniger gut …   Deutsch Wikipedia

  • Thiazid-Diuretikum — Als Thiaziddiuretika wird eine Gruppe harntreibender Substanzen bezeichnet, die als Weiterentwicklung der Carboanhydrasehemmer vom Typ des Acetazolamid zu sehen sind. Chemisch handelt es sich zum einen um Weiterentwicklungen von Chlorothiazid,… …   Deutsch Wikipedia

  • harntreibendes Mittel — Diuretikum (fachsprachlich); Wassertablette (umgangssprachlich) * * * hạrn|trei|ben|des Mịt|tel: svw. ↑ Diuretikum …   Universal-Lexikon

  • Chlorthalidon — Strukturformel Allgemeines Freiname Chlortalidon Andere Namen 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.